top of page

Wegebau

Bei unserem TTE®-ÖKO-Bodensystem steht der Umweltgedanke an vorderster Stelle.

Im Bereich Wegebau liegt der Vorteil in der umweltschonenden Bauweise.

Es ist nur ein geringer Eingriff in die Natur notwendig, wodurch die belebte Bodenzone erhalten bleibt. Somit kann das TTE®-ÖKO-Bodensystem auch in Naturschutzgebieten angewendet werden.

Der geringe Bodenaufbau und der Verbleib des Oberbodens ermöglichen eine vollständige Versickerung der Niederschlagswässer und eine rasche Integration in die Natur.

Durch den direkten Bodenanschluss herrschen optimale Vegetationsbedingungen. Das TTE®-System schützt die Grasnarbe und die Wurzelbereiche vor Druckbelastungen.

GEHWEG, AUROLZMÜNSTER  (1).JPG

Geh- und Radwege

Wirtschaftsweg 01.JPG

Landwirtschaftliche Nutzwege

IMGP1698.JPG

Straßenbankett, Gehsteige, Trennstreifen

Geh- und Radwege

Geh- und Radwege die nicht nur optisch natürlich wirken

Mit dem TTE®-Lastverteilungssystem kann die belebte Bodenzone erhalten werden. Eine sensible Möglichkeit die Natur zu erschließen. Hier am Beispiel eines Geh- und Radweges in Beeskow.

TTE® Grün 1
Dichte und strapazierfähige Begrünung mit dem TTE®-System
Durch den direkten Bodenanschluss herrschen optimale Vegetationsbedingungen.
Das TTE®-System schützt die Grasnarbe und die Wurzelbereiche vor Druckbelastungen.
TTE® für wassergebundene Decken (nur TTE®-Bauweise 1)
Gelenkschonende Geh- und Radwege
Der Verbund und die Lastenverteilung der TTE®-Elemente, sowie die darunterliegende Elastikschicht ermöglicht eine sehr bequeme und gelenkschonende Begehbarkeit, welche bei jeder Witterung nutzbar ist.
Gelenkschonende TTE® Geh- und Radwege
Als Waldboden oder mit mineralischer Deckschicht