top of page

TTE® Siedlungsstraßen

TTE® ÖKO-Bodensystem erspart einen aufwendigen Bodenaufbau, womit Kosten wesentlich reduziert werden.

Der Straßenbau ist in der traditionellen Bauweise sehr kostenintensiv, da der Oberboden mit seinem eigenständigen Bodenleben und Stabilität weggenommen und die Fläche versiegelt wird. Eine Kanalisation ist hierbei zwingend erforderlich.

Durch die extreme Belastbarkeit, Stabilität und Frostsicherheit des TTE® ÖKO-Bodensystems ist es möglich, den Baustoff „Natur“ zu schützen und seine Versickerungsfähigkeit sowie die Reinigungs- und Filterfunktionen zu erhalten.

Dadurch entfallen Kanalisation und Retentionsflächen.

TTE® Grün 3
TTE® Pflaster 3
Eigenschaften der Bauweise 3 im Vergleich
TTE® Grün 3
1) Gleichwertigkeit des Lastabtrages durch unabhängige Prüfung nachgewiesen
2) Dimensionierung als Rigolenversickerungen in Anlehnung an DWA-A 138
3) Ermittlung der Anforderungen an Oberbodenpassagen nach DWA-A 138 / M 153
TTE® Pflaster 3
1) Gleichwertigkeit des Lastabtrages durch unabhängige Prüfung nachgewiesen
2) Dimensionierung als Rigolenversickerungen in Anlehnung an DWA-A 138
3) Mit reinigungsfähiger Tragschicht – Anforderungen an Oberbodenpassagen nach DWA-A 138 / M 153
Regenwasserbehandlung mit TTE® Pflaster

Ist aufgrund der Art, Lage oder Nutzungsintensität der geplanten Verkehrsfläche gemäß DWA-A 138/M 153 eine Regenwasserbehandlung erforderlich, wird die Schottertragschicht des TTE® Pflaster Aufbaus mit dem reinigungsfähigen Tragschichtaufbau der TTE® Grün Bauweise ersetzt. Über die belebte Bodenpassage wird die Vorbehandlung belasteter Niederschläge bzw. Niederschlagsabflüsse gewährleistet und die ökologische Wertigkeit der Fläche generell gesteigert.

bottom of page