Pageloader

Bauweise 2

/Bauweise 2

TTE®-Bauweise 2

Die ökologische Lösung für Verkehrs-, Nutz- und Parkflächen

Für Pkw- und gelegentlichen Schwerlastverkehr (entspricht RStO 01 BKL V/VI bzw. RStO 12 Bk 0,3)

Diese Aufbauvariante vereint eine starke Belastbarkeit und Nutzungsintensität mit einer hohen ökologischen Werthaltigkeit und Vegetationsfähigkeit. Durch die geringen Anforderungen an die Verdichtung des Untergrundes gewährleistet TTE® eine enorme Rückhaltung, Speicherung und vollständige Versickerung von Niederschlagswasser. Der vorhandene Oberboden wird durch Gerüstbaustoffe verbessert bzw. durch eine reduzierte Tragschicht ersetzt. Dies bietet eine sowohl ökonomische als auch ökologische Möglichkeit der Flächenbefestigung – eine beliebte Methode, vor allem in Oberösterreich.

TTE® Grün 2

TTE® Pflaster 2

Regenwasserbehandlung  mit dem TTE®-Pflaster

Ist auf Grund der Art, Lage oder Nutzungsintensität der geplanten Verkehrsfläche gemäß DWA-A 138/M 153 eine Regenwasserbehandlung erforderlich, wird die Schottertragschicht des TTE®-Pflaster-Aufbaus mit dem reinigungsfähigen Tragschichtaufbau der Bauweise TTE® Grün ersetzt. Über die belebte Bodenpassage wird die Vorbehandlung belasteter Niederschläge bzw. Niederschlagsabflüsse gewährleistet und die ökologische Wertigkeit der Fläche generell gesteigert.

Eigenschaften der Bauweise 2 im Vergleich

TTE® Grün 2

1) Gleichwertigkeit des Lastabtrages durch unabhängige Prüfung nachgewiesen
2) Dimensionierung als Rigolenversickerungen in Anlehnung an DWA-A 138
3) Ermittlung und Anforderungen an Oberbodenpassagen nach DWA-A 138 / M 153

TTE® Pflaster 2

1) Gleichwertigkeit des Lastabtrages durch unabhängige Prüfung nachgewiesen
2) Dimensionierung als Rigolenversickerungen in Anlehnung an DWA-A 138
3) Mit reinigungsfähiger Tragschicht – Anforderungen an Oberbodenpassagen nach DWA-A 138/M 153

Weitere Deckschichten

Pflaster- und Plattenbeläge
Schotter- und Kiesflächen

Besonderheit

  • stark reduzierte Tragschicht
  • naturnahe, dezentrale Speicherung und vollständige Versickerung von Niederschlägen / Entwässerung anschließender Abflussflächen
  • naturnahe Regenwasserbehandlung durch belebte Bodenpassage
  • geringer baulicher Aufwand und reduzierte Kosten

 

Beispiel Anwendungsbereiche

  • öffentliche Pkw-Parkplätze
  • gewerbliche Mitarbeiter- und Besucherstellplätze
  • Hofbefestigungen und Zufahrtstraßen
  • Feuerwehrzufahrten mit oder ohne Begrünung
  • Anliegerstraßen
  • landwirtschaftliche Wege
  • ökologische Tragschicht für Pflaster- und Plattenbeläge
  • Park & Ride bzw. Parksysteme

Einfach und schnell – Die TTE®-Bauweise 2

1. Herstellung der Vegetationstragschicht durch einarbeiten von Schotter in den Oberboden

2. Aufbringen des Bettungssubstrates auf das Planum

3. Verlegen der TTE®-Elemente
auf Feinnetz

4. Einsetzen der TTE®-Pflasterseine als Stellplatzmarkierung und Gehweg

5. Verteilen des Substrates in den übrigen Kammern und Ansaat

6. Der fertige TTE®-Parkplatz