Pageloader

Aussenanlagen

/Aussenanlagen

TTE® – Mehr als ein Rasengitter – Rasenwaben
Bauen im Einklang mit der Natur

TTE®-MultiDrainPLUS
800 x 400 x 60 mm, ca. 8,7 kg/St. (ca. 27 kg/m²)
Stegstärke: 14 / 15 mm

WAS sind TTE®-Gitter ?

  • mehr als Rasengitter/ Rasenwaben, Kunststoffplatten
  • TTE® steht für Trennen, Tragen und Entwässern
  • voll versickerungsfähige Flächenbefestigung (Sickerpflaster, Ökopflaster) aus hochbelastbaren Kunststoffelementen => Massivgitter
  • innovatives Lastverteilungssystem das Tragschicht ersetzt bzw. reduziert (für Pkw ohne Unterbau)
  • für begrünte und gepflasterte Nutzflächen und viele weitere Einsatzbereiche (z.B. mineralische Decken)
TTE® ist mehr als nur ein Belag (Kunststoff-Rasengitter) – es ist ein naturnahes Baukonzept das neue Maßstäbe für ökologische Verkehrsflächen setzt.
  • Sicherung des Naturhaushaltes
    (Schutzgüter Boden, Wasser, Klima/Luft)
  • sehr energie- und ressourcensparend
  • geringer baulicher Eingriff und Aufwand

WO kann die TTE®-Bauweise angewendet werden?

TTE® – Die ideale Lösung für…
  • schlecht tragfähigen und inhomogenen Baugrund
  • die Regenwasserbewirtschaftung und Eigengrundentwässerung
  • die Regenwasserbehandlung (Versickerung über belebte Bodenzone)
  • Bodenbefestigung ohne Versiegelung auch in sensiblen Schutzgebieten (Natur-, Landschafts- und Wasserschutzgebiete)
  • Wurzelschutzbereiche von Bestandbäumen und Neupflanzungen
Beispiel Anwendungsbereiche
  • PKW-Parkplätze
  • LKW- und Bus-Stellplätze
  • Garagenzufahrten
  • Hofbefestigungen
  • Geh- und Radwege
  • Feuerwehrzufahrten
  • Anliegerstraßen
  • Lagerplätze
  • Servicewege
  • Siedlungsstraßen

Bilder zu den Anwendungsbereichen finden Sie unter Referenzbilder

WIE funktioniert das TTE®-Gittersystem?

Die innovative Idee des TTE®-Bauelementes (tragfähiges Rasengitter / Rasenwabe / Kunststoffgitter/Rasengitterstein/Rasengitterplatten) ist Tragschichtmaterial durch eine intelligente Lastverteilung zu ersetzen und so Deck- und Tragschicht in einem System zu vereinen.

Die verformungs- und druckstabilen TTE®-Kunststoffgitter bewirken durch das System ihrer großen Auflagefläche sowie dem form- und kraftschlüssigen Verbund der einzelnen Gitterelemente eine hohe flächige Lastverteilung. Anforderungen an die Tragfähigkeit des Untergrundes werden stark reduziert, wodurch Tragschichtmaterial erheblich gespart, teilweise vollständig ersetzt werden kann. Gleichzeitig wird die für den Boden verträgliche Sohlspannung durch Verkehrslasten nicht überschritten und eine Nachverdichtung verhindert.

Die TTE®-Bauweise (mit den massiven TTE®-Kunststoffgittern) erbringt nachweislich die gleiche Lastverteilung wie herkömmliche Bauweisen und das bei 50-100% Tragschicht-Ersparnis und Erhalt der ökologischen Funktionalität.

Die Dimensionierung der Tragschicht orientiert sich an der Nutzungsbelastung und -intensität und wird in die drei TTE®-Bauweisen klassifiziert:

TTE®-Bauweise 1 Pkw bis 3,5 t – ohne Tragschicht
TTE®-Bauweise 2 Pkw und gelegentlicher Schwerlastverkehr ≙ BKL V/VI bzw. Bk 0,3 – 15-25 cm Tragschicht
TTE®-Bauweise 3 Schwerlastverkehr bis 40 t GG ≙ BKL III/IV bzw. Bk 1,8 – 20-30 cm Tragschicht

WELCHE Vorteile bringt die TTE®-Bauweise?

Mit dem Einsatz des TTE®-Systems (massives Rasengitter, Ökopflaster) entscheiden Sie sich für…

  • eine langlebige und nachhaltige Lösung
  • geringen baulichen Aufwand → kosten- und ressourcensparend
  • eine ökonomische, schnelle und qualitativ hochwertige Befestigung
  • eine einfache Genehmigungsfähigkeit
  • ein hohes Einsparpotential
  • viel mehr als Rasenwaben oder andere Kunststoffgitter

HERKÖMMLICHE Bauweise
RStO Bk 0,3 / BKL V/VI

 

BAUAUFWAND

  1. Aushub ca.  60 cm (ev. Baugrundverbesserung)
  2. Entwässerungseinrichtung und Kanalisation herstellen
  3. Baugrund planieren
  4. Verdichten ≥ 45 MN/m²
  5. Einfassung umlaufen setzen
  6. Frostschutzschicht und Tragschicht lagenweise einbauen ca. 50 cm mit hoher Verdichtungsleistung ≥ 120 MN/m²
  7. Bettung herstellen
  8. Deckschicht herstellen

+ ggf. Regenwasserbehandlung
+ ggf. Baumscheibe/Wurzelbrücke

 

FUNKTION

  1. Aufnahme von Verkehrslasten

ÖKOLOGISCHE TTE®-Bauweise
TTE®-Bauweise 2

 

BAUAUFWAND

  1. Aushub ca.  30 cm
  2. Baugrund planieren (≥ 10 MN/m²)
  3. Einfassung an Querseiten setzen
  4. Tragschicht einbauen ca. 20 cm mit geringer Verdichtungsleistung ≥ 20 MN/m²
  5. Bettung herstellen
  6. TTE® verlegen (20 m²/Stunde) und befüllen

 

FUNKTION

  1. Aufnahme von Verkehrslasten
  2. vollständige dezentrale Versickerung
    keine Entwässerungseinrichtung + Kanalisation
  3. Regenwasserbehandlung durch belebte Bodenzone
  4. kann gleichzeitig als Wurzelschutz fungieren
  5. Schutz des Bodenlebens & des Naturhaushaltes

WARUM bauen Sie mit dem TTE®-Kunststoffgitter ökologisch?

Umweltschutz ist unser zentrales Ziel. Mit dem tragfähigem TTE®-Gitter (begrünt oder als Ökopflaster), schaffen Sie eine naturnahe Befestigung. Sie erhalten den Naturhaushalt und profitieren gleichzeitig davon (z.B. sparen Sie Regenwassergebühren)

Bodenschutz

Das TTE®-Lastverteilungssystem (massive Kunststoffgitter mit kraftschlüssigem Verbund) reduziert die Anforderungen an Tragfähigkeit und Verdichtung und somit den Eingriff in das Schutzgut Boden. Die ökologisch wertvolle belebte Bodenzone wird erhalten, vor Nachverdichtung geschützt und bleibt atmungsaktiv (ökologisches Sickerpflaster).

Wasserhaushalt

Die geringe Verdichtung des Untergrundes sichert die Rückhaltung und vollständige dezentrale Versickerung von Regenwasser. Je nach Bauweise und Durchlässigkeit des Untergrundes können zusätzliche Oberflächen- abflüsse von Verkehrsflächen aufgenommen werden (Eigen- grundentwässerung, Regenwassergebühren sparen).

Grundwasserschutz

Belastete Niederschläge und Niederschlagsabflüsse von Verkehrsflächen werden über eine belebte Bodenzone versickert und vorbehandelt. TTE® (massives Rasengitter) schützt das Grundwasser so vor Schadstoffen und fördert die Neubildung. Mit TTE® ist Regenwassserbehandlung erstmals bei Pflasterflächen (das intelligente Ökopflaster, Sickerpflaster) möglich.

Vegetationsfähigkeit

TTE® schützt den Untergrund und die Grasnarbe vor Scherkräften und Verdichtung. Durch den Anschluss an einen vegetationsfähigen Untergrund ohne Kapillarbruch wird eine optimale Versorgung mit Wasser und Nährstoffen sowie eine tiefe Verwurzelung sichergestellt (im Gegensatz zur klassischen Bauweise mit Rasengitter/Rasenwabe)

weitere TTE®-Lösungen

TTE® als Unterbau/Tragkonstruktion

  • Pflaster- und Plattenbeläge
  • wassergebundene Decken
  • Schotter- und Kiesflächen

TTE® für Wurzelschutzbereiche

  • Bestandsbäume
  • Neupflanzungen
  • ersetzt Baumscheibe bzw. Wurzelbrücke

TTE® als befahrbare Versickerungsanlage

  • naturnahe dezentrale Regenwasserbewirtschaftung
  • Regenwasserbehandlung